Bericht über das Schwule Museum im Berlin

Das Schwule Museum ist mit seinen viel beachteten Ausstellungen, Archivbeständen, Forschungsbeiträgen und mehr als fünfunddreißig überwiegend ehrenamtlichen Mitarbeiter_innen weltweit eine der größten und bedeutendsten Institutionen, die über die Diversität von sexuellen Identitä

Bild: KimSchneider / wikipediaBild: KimSchneider / wikipedia

 

Das Schwule Museum ist mit seinen viel beachteten Ausstellungen, Archivbeständen, Forschungsbeiträgen und mehr als fünfunddreißig überwiegend ehrenamtlichen Mitarbeiter_innen weltweit eine der größten und bedeutendsten Institutionen, die über die Diversität von sexuellen Identitäten und Geschlechterkonzepten informieren. 


Das Museum widmet sich der großen Vielfalt schwuler, lesbischer, bisexueller und trans*identifizierter Lebensentwürfe in Geschichte, Kultur und Kunst. Es sammelt, bewahrt und präsentiert Dokumente und Selbstzeugnisse aus vielen Jahrzehnten queeren Lebens. Zudem finden regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen und Veranstaltungen statt.


Zum Museum gehören auch eine Präsenzbibliothek zu Homosexualität und verwandten Themen und ein Archiv mit zahlreichen Sammlungen und Nachlässen. Sieben Arbeitsplätze und ein Medien-Arbeitsplatz bieten Nutzer_innen optimale Voraussetzungen zum Lesen und Forschen.

Willst du mehr über das Museum erfahren sieh dir die Website des Vereins an.

Schwules Museum
Lützowstraße 73
10785 Berlin

Telefon: +49 (30) 69 59 90 50
Fax: +49 (30) 61 20 22 89
Website: www.schwulesmuseum.de
E-Mail: kontakt@schwulesmuseum.de
Soziale Netzwerke: FacebookTwitterYouTube


MenConnect hat noch einiges mehr drauf als du denkst! Registriere dich jetzt kostenlos und entdecke MenConnect. Jetzt starten!