© Edition Salzgeber

Filme

Share to facebook Share to twitter Share to MenConnect Share to pinterest Share to vk

Eine schwule Horror-Liebe auf Sylt

In Tim Staffels Film "Westerland" stellt ein gegensätzliches Paar Regeln für seine Beziehung auf: Du sollst nicht kiffen. Du sollst nicht kotzen. Du sollst nicht lügen. Du sollst nicht sterben. Nicht alle können die beiden Männer einhalten...

Sylt im Winter. Das Paradies eisig und verlassen. Am Strand der junge Jesús (Wolfram Schorlemmer), den es von irgendwoher auf die Insel verschlagen hat. Deutschtürke Cem (Burak Yigit), der beim Ordnungsamt der Insel jobbt und später Landschaftsarchitektur studieren will, begegnet Jesús, als der sich gerade eine Plastiktüte über den Kopf zieht, um sich von der Welt zu verabschieden.

Ein wunderbar schräger Anfang einer lakonischen schwulen Liebesgeschichte…

Regisseur Tim Staffel (der schon die Buchvorlage "Jesús und Muhammed" geschrieben hat) interessierte in seinem "Westerland" die Frage, was eigentlich passiert, wenn einer, der fest im Leben verankert ist, der Familie, Freunde und den perfekten Plan für seine Zukunft hat, auf einen trifft, der keinen Glauben mehr an sich, irgendwen oder irgendetwas hat. Was macht der eine mit dem anderen? Was passiert mit ihnen gemeinsam? Ist diese Gemeinsamkeit belastbar?

Das Gift der gegenseitigen Abhängigkeit

Der eine, Cem, stellt fest, dass alles, worauf er bisher aus war, vielleicht gar kein so großes Gewicht für ihn hat. Und der andere, Jesús, für den schon lange nichts mehr wichtig war, der eigentlich immer zugedröhnt ist, realisiert auf einmal, dass da jemand ist, der ihm etwas bedeutet und dem er etwas bedeutet.

Einzug der Idylle? Von wegen! In Cems mickriger Wohnung in einem Hochhaus in Westerland schließen die beiden die restliche Welt aus. Sie essen zusammen, kiffen zusammen, kotzen zusammen und schlafen zusammen. Cem will Jesús retten. Jesús will Cem. Cem, der nicht raucht, dreht für Jesús Zigaretten. Jesús treibt für Cem Sport. Sie stellen Regeln für ihre Beziehung auf: Du sollst nicht kiffen. Du sollst nicht kotzen. Du sollst nicht lügen. Du sollst nicht sterben. Verstöße sind nur erlaubt, wenn sie gemeinsam begangen werden. Doch spätestens, als Jesús versucht, sich Cems Namen in die Haut zu ritzen, hört der Spaß auf und fängt die Angst an.

Das Gift der gegenseitigen Abhängigkeit zerfrisst das schwule Paar von innen her. (cw)


Vimeo / Salzgeber Club | Offizieller Trailer zu "Westerland" und Möglichkeit, den Film direkt anzuschauen


Links zum Thema:




Wie findest du diesen Beitrag?

Werde Teil der Community von MenConnect!

Already connected with men´s? MenConnect, das Social Network für dich - dein must have! Werde ein Teil unserer Community und finde neue Freunde - Männer & Jungs!

Vorteile als Mitglied:

  • Nutze den Darkmodus im MenConnect Magazin.
  • Mehr Auswahl an Geschichten und Berichte.
  • Aktuell mit dem Community Stream.
  • Vernetze dich mit anderen Mitgliedern.
  • Das war noch nicht alles...
KOSTENLOS REGISTRIEREN

© queer.de