Der Schwuchtel ins Bein geschossen: Bonez MC setzt auf Homophobie - MenConnect

© Pascal Kerouche / wikipedia

12 Apr 2020 Berichte

Share to facebook Share to twitter Share to MenConnect Share to pinterest Share to vk

Der Schwuchtel ins Bein geschossen: Bonez MC setzt auf Homophobie

Der neue Song "Shotz Fired" des Hamburger Rappers strotz vor Schwulenfeindlichkeit und Gewaltverherrlichung. Allein das Youtube-Video wurde bereits über 1,6 Millionen Mal aufgerufen.

An Bonez MC, einem der erfolgreichsten Rapper und bestverdienenden Musiker in Deutschland, scheint die jahrelange Debatte um Homophobie In der Dancehall-Szene spurlos vorübergegangen zu sein. In seinem neuen, am Freitag veröffentlichten Song "Shotz Fired" setzt er offen auf Homophobie.

Im Hook des "Reggae-Bangers", wie der Privatsender bigFM das Stück lobte, heißt es: 

Eine in dein Bein, boom, Shots fired (Duh) 

Gruß an meinen kleinen Bullen-Nuttensohn aus Bayern

Sag, du bist nicht schwul (Hah), bist du Meier

Pack ma' lieber wieder deine Hand an meine Eier (Schwuchtel)

Rap-Magazin: In den USA hätte es einen Shitstorm gegeben

Die schwulenfeindlichen und gewaltverherrlichenden Zeilen erreichten bereits ein Millionenpublikum. Das auf Trinidad und Tobago gedrehte offizielle Musikvideo wurde allein auf Youtube über 1,6 Millionen Mal aufgerufen. Dennoch beschwerte sich Bonez MC über eine vermeintliche Zensur: "Youtube wird uns auf jeden Fall nicht in die Trends rein lassen", erklärte er auf Instagram. "Die haben uns da rausgeschmissen, und zwar für immer." 

Die Kritik an "Shotz Fired" hält sich bislang in Grenzen. "Die Zeilen sind klar homophob", urteilte lediglich das Rap-Magazin "16BARS", das das Video allerdings zuvor selbst gepostet hatte. Der Diskurs über die Wortwahl im Rap sei in den USA schon weiter, meinte die Redaktion: "Wenn in den USA ein Rapper von dem Kaliber von Bonez MC diese Zeilen gerappt hätte, gäbe es einen Shitstorm auf den sozialen Medien. Hier hört man relativ wenig." 

"16BARS" stellte zudem die Frage, warum 2020 noch immer so klar schwulenfeindliche Zeilen gerappt werden: "Braucht einer der erfolgreichsten deutschen Rapper ein 'Schwuchtel' als Ad-Lip, um den Eier-Meier-Reim rund zu machen? Oder muss dem Klischee der homophoben Dancehall-Musik gefolgt werden? Reicht der ständige Vorwurf der Frauenfeindlichkeit nicht?" 

Bonez MC wurde 1985 in Hamburg geboren und heißt mit bürgerlichem Namen Johann "John" Lorenz Moser. 2012 veröffentlichte das Mitglied der Hip-Hop-Band 187 Strassenbande sein Debütalbum "Krampfhaft kriminell". Zuletzt schaffte es Bonez MC mit seinem Song "Honda Civic" in die Top 5 in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Laut bigFM bekam er bereits 18 Goldene und acht Platin-Schallplatten überreicht. 

Werde Teil der Community von MenConnect!

Already connected with men´s? MenConnect, das Social Network für dich - dein must have! Werde ein Teil unserer Community und finde neue Freunde - Männer & Jungs!

Erforschen

Wie findest du diesen Beitrag?


© queer.de/ Redaktion