Felix Jaehn: Freier und glücklicher seit Coming-out - MenConnect

© dpa/Christoph Soeder

18 Jul 2019 Musik

Share to facebook Share to twitter Share to MenConnect Share to pinterest Share to vk

Felix Jaehn: Freier und glücklicher seit Coming-out

Von Felix Jaehn ist eine große Last abgefallen: Sein Coming-out habe ihm viel Kraft gegeben, meint der DJ.

Der Musikproduzent und DJ Felix Jaehn („Ain't Nobody“, „Cheerleader“) kann nach seinem Coming-out als bisexuell viel offener mit den eigenen Emotionen umgehen.

Er habe sich in der Vergangenheit nicht immer selbst geliebt und Unsicherheiten gehabt, sagte der 24-Jährige dem Radiosender MDR Aktuell am Donnerstag. Großes Thema sei seine Sexualität gewesen. Im Februar 2018 habe er sich dann öffentlich als bisexuell geoutet. „Das hat mir ganz viel Kraft gegeben, ganz viel Wände eingerissen.“ Seitdem sei er „viel freier und viel, viel glücklicher“.

Der schnelle Erfolg sei für Jaehn nicht unproblematisch gewesen. Er komme aus einem kleinen Dorf und habe mit 19 einen Welthit gehabt. In den vergangenen Jahren sei er „häufig überfordert“ gewesen und habe „total viel lernen“ müssen.


Felix Jaehns persönlichste Single

Bereits Ende Juni meldete sich der Musikproduzent und DJ Felix Jaehn mit der Coming-out-Single "Love On Myself" zurück - nun legte er mit einem emotionalen Video nach.


Das Video begleitet den 24-Jährigen auf seinem Weg zur Selbstfindung und zur Selbstliebe. Die Natur und die Umgebung spiegeln seine Gedanken und seine Gefühle wider. Am Anfang sitzt Jaehn zusammengekauert auf einer Wiese mit Lavendelblüten. Er wirkt verletzlich und gedankenverloren. Als er in einen kleinen Teich vor sich blickt, spiegeln sich Kindheitserinnerungen darin wider. 

Später läuft er langsam eine beleuchtete Straße hinunter. Erst langsam und unsicher, nach und nach immer entschlossener und schneller. Waren die Szenen am Anfang dunkel, werden sie zum Ende des Videos heller und fröhlicher. Auch der Musiker vollzieht eine Wandlung und wirkt viel selbstbewusster und glücklicher. 

"'Love On Myself' ist mein persönlichstes Release aller Zeiten und mir sehr wichtig", sagte Felix Jaehn zur Veröffentlichung. "Ich selbst zu sein, fiel mir immer ziemlich schwer und tut es manchmal immer noch. Aber das ist okay. Mir geht es richtig gut zurzeit, und ich bin glücklich, dass ich die Kraft gefunden habe, in meiner Musik über meine Gefühle zu schreiben." 

Jaehn hatte sich im Februar 2018 öffentlich als bisexuell geoutet. "Das hat mir ganz viel Kraft gegeben, ganz viel Wände eingerissen", erklärte er Anfang Juli in einem MDR-Interview. Seitdem sei er "viel freier und viel, viel glücklicher". 



Wie findest du diesen Beitrag?

Werde Teil der Community von MenConnect!

Already connected with men´s? MenConnect, das Social Network für dich - dein must have! Werde ein Teil unserer Community und finde neue Freunde - Männer & Jungs!

Erforschen

Aufrufe: 603
© MenConnect Redaktion / queer.de