Verpartnerung ja, Ehe nein - Udo Walz: "Ich finde, nur ein Mann und eine Frau sollten heiraten!" - MenConnect

© Udo Walz Coiffeur

11 Jan 2019 Berichte

Share to facebook Share to twitter Share to MenConnect Share to pinterest Share to vk

Verpartnerung ja, Ehe nein - Udo Walz: "Ich finde, nur ein Mann und eine Frau sollten heiraten!"

Udo Walz hat sich gegenüber der "Bild"-Zeitung ablehnend über die Ehe für alle geäußert. Der 74-jährige Coiffeur, der seit mehr als einem Vierteljahrhundert mit seinem 48-jährigen Partner Carsten Thamm-Walz zusammen lebt, erklärte in der Boulevardzeitung, dass ihm die eingetragene Partnerschaft ausreiche: "Wir haben vor zehn Jahren unsere Partnerschaft beglaubigen lassen. Mir reicht das. Ich finde, dass nur ein Mann und eine Frau heiraten sollten, wenn sie eine Familie gründen wollen."

Walz war mit seinem 26 Jahre jüngeren Partner im Jahr 2008 aufs Standesamt gegangen. Damals sagte er, dass die Gründe für die Verpartnerung praktischer Natur seien: "Ich werde auf jeden Fall früher gehen als Carsten, das ist klar. Und deshalb möchte ich vorsorgen, damit er nicht so viel Erbschaftssteuer zahlen muss." Auch das Auskunftsrecht im Krankheitsfall sei wichtig. Bei der Verpartnerung gehörten unter anderem Wolfgang Joop, Klaus Wowereit, Verena Pooth und Sabine Christiansen zu den Gästen, Trauzeuginnen waren Barbara Becker und Bettina Zimmermann.

Die Ehe für alle hatte Walz bereits in der Vergangenheit abgelehnt. 2004 sagte er etwa in einer Fernsehsendung: "Auch wenn ich mir jetzt Feinde schaffe: Ich finde, zwei Männer können nicht heiraten. Heiraten hat ja auch mit Kindern und mit Fortpflanzung zu tun".

Politisches Engagement für die CDU

Walz engagierte sich in den letzten Jahren auch in der Politik. Der 74-Jährige ist seit 2005 CDU-Mitglied und warb im Wahlkampf 2013 offensiv für Bundeskanzlerin Angela Merkel, die damals ausdrücklich die Öffnung der Ehe und ein gemeinschaftliches Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche Paare ablehnte. Damals sagte der Starfrisör über die Kanzlerin: "Die CDU und Deutschland ohne Angela Merkel? Ich stehe hinter Ihr, Sie verfügt über die Kraft und Stärke, die Deutschland weiterhin benötigt, um stabil und führend zu bleiben". (dk)


Wie findest du diesen Beitrag?

Werde Teil der Community von MenConnect!

Already connected with men´s? MenConnect, das Social Network für dich - dein must have! Werde ein Teil unserer Community und finde neue Freunde - Männer & Jungs!

Erforschen

Aufrufe: 786
© ggg.at